Profitrechner

Dein Gewinn liegt bei dir. Überprüfe, wie viel du für jedes verkaufte Produkt verdienst

Wie funktioniert die Preisgestaltung bei Printful?

Wenn ein Kunde etwas in deinem Store kauft, wird die Bestellung zur Auftragsabwicklung und zum Versand an Printful weitergeleitet. Printful berechnet dir einen festgelegten Betrag für den Druck und das Produkt selbst. Was übrig bleibt, ist dein Gewinn. Dein Einzelhandelspreis - Druckpreis = dein Gewinn.

Sieh dir dieses Video an, um mehr über die Funktionsweise von Printful zu erfahren.

Wie berechne ich meinen Gewinn?

Verwende unseren Gewinnrechner, um einen Überblick darüber zu erhalten, wie viel du pro Produkt verdienst. Aber es steckt noch mehr dahinter. Du musst auch die Fixkosten berücksichtigen, die du für den Betrieb deines Stores zahlst, wie Gebühren für das Hosting oder deinen Zahlungsanbieter.

Sobald du deine Gesamtkosten von deinem Umsatz abgezogen hast, erhältst du deinen Nettogewinn. Dies ist ein realistischerer Blick darauf, wie viel du einnimmst.

Preisstrategien

Printful empfiehlt eine Mindestgewinnspanne von 30 %, die Preisgestaltung liegt jedoch bei dir. Wenn du dir nicht sicher bist, wie viel du deinen Kunden in Rechnung stellen sollst, solltest du dir folgende Fragen stellen:

  • Wer ist in deiner Nische aktiv und wie hoch ist die Zahlungsbereitschaft für deine Produkte?

  • Was ist ein vergleichbarer Preis für ähnliche Produkte auf dem Markt?

  • Hast du vor, einen kostenlosen Versand anzubieten? Dies ist ein großartiger Verkaufsanreiz, den du jedoch in deiner Gewinnspanne ausgleichen musst.

Bietet Printful Rabatte an?

Wenn du eine bestimmte Anzahl von Verkäufen pro Monat erreicht hast, kannst du dich für monatliche Rabatte qualifizieren. Das bedeutet, dass du Produkte von Printful noch günstiger einkaufen und deine Gewinnspannen verbessern kannst.

Bist du bereit, Printful auszuprobieren?