Zurück zu allen Beiträgen
Einsteiger-Handbuch Marketing-Tipps

10 Wege, deine Bestellungen mit Paketbeilagen zu personalisieren

Von am 19. Mai 2021 Lesedauer: 8 Minuten

Ich liebe es, Erinnerungsstücke aus Papier wiederzuentdecken. Kürzlich stöberte ich in einer Schachtel mit Postkarten herum und stieß auf ein paar süße Verpackungsbeilagen von vergangenen Online-Einkäufen, die schöne Erinnerungen weckten.

Ich wurde nicht nur daran erinnert, wie toll die Bestellung war und wie viele Gedanken sich um die Verpackungen gemacht wurden, sondern auch an die Verkäuferinnen – die niederländischen Künstlerinnen Eva Stalinski und Nienke Siegers.

Quelle: Eva Stalinski und Nienke Siegers.

Ich ertappte mich dabei, wie ich durch ihre Instagram-Feeds scrollte, um mir ihre neuesten Arbeiten anzusehen und schrieb ihnen sogar eine Nachricht, um von dem bleibenden Eindruck zu erzählen, den sie bei mir hinterlassen haben. Eva und Nienke antworteten und waren begeistert, dass ich sie auf ihre Kunst angesprochen hatte. All das geschah dank ein paar hübscher Stücke Papier!

Möchtest du bei deinen Kunden einen ähnlichen Eindruck hinterlassen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie wieder bei dir bestellen? Dann ist es an der Zeit, deinen Kunden mit personalisierten Paketbeilagen eine Freude zu machen.

Wenn du deinen Kunden ein kleines Extra in Form einer Paketbeilage schickst, ist das eine großartige Möglichkeit, sie zu überraschen und das Mundpropaganda-Marketing anzukurbeln. Wenn das, was du schickst, wirklich gut gestaltet ist, werden sie darüber sprechen und ihre Unboxing-Erfahrung mit anderen teilen wollen.

In diesem Blog Eintrag findest du alles, was du für die individuelle Gestaltung deiner Printful-Verpackung wissen musst. Außerdem zeige ich dir 10 ausgefallene Ideen inklusive Beispiele unserer Kunden. 

Verpacken auf die Printful-Art

Das Erste, was deinen Kunden auffällt, wenn sie ihre Bestellung öffnen, ist die Verpackung. Bei Printful kannst du dich darauf verlassen, dass deine Bestellungen mit Sorgfalt behandelt werden. 

So werden beispielsweise T-Shirts sauber gefaltet und in Polymer-Mailern verpackt. Poster werden in dreieckigen Kartons versandt, um die Verwendung von Plastikkappen zu vermeiden. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie bestimmte Produkte verpackt werden, wirf einen Blick auf diesen Hilfecenter-Artikel über Verpackungen.

Jede Bestellung enthält auch einen Packzettel, den du kostenlos mit einem schwarz-weißen Logo und/oder einer persönlichen Nachricht versehen kannst. Hier ist ein Beispiel von Startup Vitamins

Gehe einfach zu deinem Printful-Dashboard > Einstellungen > Stores > Lieferschein (oder klicke auf diesen Link), um dein Logo und deine individuelle Nachricht hinzuzufügen! Da deine Nachricht für alle deine Bestellungen angezeigt wird, achte darauf, dass du einen universellen Wortlaut verwendest.

Lege mit Paketbeilagen noch etwas drauf

Bei Printful kannst du deinen Bestellungen auch Bonusartikel hinzufügen, die als Paketbeilagen bezeichnet werden. Zu den beliebtesten Paketbeilagen gehören Danksagungen, Aufkleber und Visitenkarten. Sie sind ein todsicherer Weg, um deine Marke von der Konkurrenz abzuheben, und sie erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass dein Kunde weiter bei dir bestellt.

Zuerst gehe ich auf alle praktischen Details ein, die du benötigst und gebe dir dann Ideen, wie du deine Marke mit Paketbeilagen aufwerten kannst. Wenn du dich nur inspirieren lassen willst, klicke hier:

Welche Paketbeilagen kannst du über Printful versenden?

Du kannst alle nicht verderblichen Artikel als Paketbeilage versenden, solange sie diese Richtlinien erfüllen: 

  • Maximale Größe: 15,5 × 20 × 2,5 cm 
  • Maximales Gewicht: 55 g 

Ich empfehle dir, ein Maßband und/oder eine Waage zur Hand zu nehmen, um zu erfahren, was diese Spezifikationen bedeuten.

Du kannst auch zwei Printful-Produkte, z.B. Postkarten und Aufkleber, in großen Mengen bestellen, um sie als Paketbeilagen vorrätig zu haben und den Aufwand für die Herstellung und den Versand deiner personalisierten Verpackungen zu reduzieren.

Von wo aus können Paketbeilagen verschickt werden? 

Im Moment sind Paketbeilagen für Bestellungen verfügbar, die von den folgenden Abwicklungs-Standorten versendet werden: 

Barcelona, Spanien
Riga, Lettland
Charlotte, NC
Los Angeles, CA
Toronto, Kanada

Wie viel kosten Paketbeilagen?

Paketbeilagen kosten 0,50 $/ 0,45 € pro Beilage, die zu einer Bestellung hinzugefügt wird. Außerdem fallen 25 $/ 22 € an monatlichen Lagergebühren an, die wir dir am ersten Kalendertag eines jeden Monats in Rechnung stellen. Weitere Informationen zu den Lagergebühren findest du auf unserer Paketbeilagen-Seite.

Wie richtest du Paketbeilagen bei Printful ein?

Führe diese 4 Schritte aus, um deinen Bestellungen individuelle Paketbeilagen hinzuzufügen: 

1. Sende deine Paketbeilagen zur Genehmigung ein

Um deinen Bestellungen Danksagungen oder Ähnliches hinzuzufügen, musst du diese zunächst genehmigen lassen. Wenn du auf den obigen Link klickst, wirst du aufgefordert, ein Foto der Paketbeilage sowie dessen Gewicht und Maße anzugeben. 

2. Warte ab, bis wir deine Einsendung geprüft haben

3. Lasse deine Paketbeilagen von uns genehmigen

4. Reiche eine Sendung ein und verschicke deine Paketbeilagen!

Wenn du bereit bist, deine Paketbeilagen zu verschicken, reiche eine Sendung ein, damit wir wissen, dass sie zu uns kommen. Vergewissere dich, dass die Größe und das Gewicht der Verpackung die oben erwähnten Anforderungen einhalten, sonst müssen wir sie auf deine Kosten zurückschicken. 

Sobald wir deine Paketbeilagen erhalten und sortiert haben, senden wir dir eine Email. Dann fügen wir deine Paketbeilagen automatisch zu all deinen Bestellungen hinzu. Du erhältst auch eine Email, wenn dein Vorrat zur Neige geht und bald wieder aufgefüllt werden sollte. Wir empfehlen, genug Vorrat für mindestens einen Monat zu versenden.

Wie du den besten Verpackungseinsatz auswählst

Nun, da wir die Grundlagen abgedeckt haben, lass uns über deine perfekte personalisierte Verpackung entscheiden! Beachte, dass du dir nicht aussuchen kannst, welche Paketbeilagen du mit bestimmten Aufträgen erfüllen willst, also entscheide dich für sinnvolle Artikel, an denen sich fast jeder erfreuen kann.

Hier sind drei Leitfragen für dein Paketbeilagen Brainstorming: 

Ist meine Paketbeilage persönlich?

Das Gefühl der Neuheit oder Exklusivität bei deinem Kunden zu wecken, ist einer der besten Aspekte einer Paketbeilage. Auch wenn alle deine Bestellungen die gleiche Beilage haben, solltest du dir etwas einfallen lassen, um den Eindruck zu erwecken, dass sie speziell für die Person gemacht wurde, die die jeweilige Bestellung öffnet. 

Einfache Dinge wie eine von Hand geschriebene anstelle von (oder zusätzlich zu) einem getippten Text, eine herzliche Begrüßung und eine aufrichtige Botschaft können viel bewirken.

Passt meine Packungsbeilage zu meiner Marke?

Eine individuelle Verpackungsbeilage ist ein einfacher Weg, um Kunden zu helfen, deine Markenidentität zu visualisieren. Wenn du also einen Text schreibst, stelle sicher, dass du eine Schriftart verwendest, die mit dem Rest deines Brandings übereinstimmt. Wähle Farben, die zur Palette deiner Marke passen und füge auf jeden Fall dein Logo hinzu!

Brauchst du Hilfe bei der Erstellung eines Logos? Verwende unseren kostenlosen Logo-Maker, um eine herunterladbare Datei zu erstellen, die du deinen Paketen hinzufügen können.

Was kann mein Kunde mit meiner Versandbeilage machen? 

Es ist am besten, wenn du Versandbeilagen entwirfst, die nicht sofort weggeworfen werden, nachdem dein Kunde das Produkt ausgepackt hat. Im Sinne der Nachhaltigkeit sollten die Versandbeilagen idealerweise wertvoll, wiederverwendbar oder informativ sein. Der Wert kann auch rein sentimental sein, wenn der Kunde die Beilage z. B. an seinen Kühlschrank klebt oder sie in einer Erinnerungsbox aufbewahrt. Sie kann aber auch monetär sein, beispielsweise in Form eines Gutscheins oder Rabattcodes. 

Ich werde weiter unten ein paar Ideen für speziell wiederverwendbare Paketbeilagen geben, deine Beilage sollte aber auf jeden Fall handlungsrelevante Informationen enthalten. Du kannst zum Beispiel deine Social-Media-Accounts bewerben oder Kunden auffordern, eine Bewertung zu hinterlassen.

Mit diesen Hinweisen im Hinterkopf, lass uns zu den Versandbeilagen-Inspirationen kommen! 

Top 10 Ideen für Verpackungsbeilagen

1.  Ein Dankeschön

Am einfachsten ist es, wenn du dich mit einem Pack-In bei deinem Kunden bedankst. Für Danksagungen gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Hier 2 Beispiele: Du kannst Danke sagen, indem du eine handschriftliche Notiz verfasst, sie einscannst und auf eine Karte drucken lässt, wie die, die ich von Eva Stalinski gespeichert habe:

Quelle:  Eva Stalinski 
Quelle:  Eva Stalinski 

Eva hat sogar ihre Social-Media-Profile ausgeschrieben und die Instagram- und YouTube-Logos illustriert! 

Du könntest auch ein Dankeschön entwerfen, das dein Logo enthält, wie es Printful-Kunde und Gastgeber des Podcasts „Coffee with Crainer”, Linden Crain, getan hat:

„Ein kurzes Dankeschön kann sehr viel bewirken. Und dank Printful und der Versandbeilagen Option kann jeder meiner Kunden ein Zeichen der Wertschätzung erhalten – eine kleine Dankeskarte für seine Unterstützung.”

Linden Crain

2. Eine Postkarte

Auf die gleiche Art und Weise kannst du eine Postkarte gestalten, um dich zu bedanken oder deine Marke hervorzuheben. 

Oder du kannst eine Postkarte erstellen, die dein Kunde an einen Freund oder eine geliebte Person schicken kann! Unsere matten Premium-Postkarten ermöglichen es dir, die Vorderseite mit einem Design zu versehen und die Rückseite frei zu lassen, damit dein Kunde darauf schreiben kann. 

Printful custom postcard thank you note
Quelle: Printful

Du kannst es auch so machen wie Per. Clothing-Besitzer Patrick Luk und eine Postkarte verwenden, um deine Marke zu präsentieren:

Per Clothing packaging insert
Quelle: Per Clothing

Anhand dieser einfachen Postkarte kann man bereits erkennen, dass Patricks Kleidungsdesigns minimalistisch und elegant sein werden. Außerdem hat er geschmackvoll sein Instagram-Profil in der unteren linken Ecke eingebaut.

„Mit der Printful Paketbeilagen Option kann ich meinem Bekleidungsgeschäft einen Hauch von Personalisierung und Individualisierung hinzufügen. Mit den Lagerdienstleistungen von Printful kann ich dies erreichen, ohne einen eigenen Bestand oder ein eigenes Lager zu haben, da sie sich um meinen Bestand kümmern und meine gebrandeten Postkarten als Paketbeilagen für meine Kunden mitliefern.” 

Patrick Luk

3. Eine Visitenkarte

Dies ist eine einfache Möglichkeit, deinen Kunden eine physische Kopie deiner Kontaktinformationen zu geben. Sie können sie an einen Freund weitergeben oder als praktische Erinnerung aufbewahren, wenn sie auf der Suche nach dem nächsten Geschenk sind.

Visitenkarten haben oft den schlechten Ruf, langweilig zu sein, aber du kannst sie interessant machen, indem du eine einzigartige Form oder ein Muster wählst. Schau dir diese Karte in Form eines Hauses von Nienke Siegers an (begleitet von einer handschriftlichen Notiz in niederländisch, auf der „Danke für deinen Einkauf” steht):

Nienke Siegers packaging insert business card and note
Quelle: Nienke Siegers

Auf der Rückseite stehen ihre Kontaktdaten und die Vorderseite ist eine Illustration zu sehen, die jeder an seine Wand oder seinen Kühlschrank heften möchte!

4. Ein Rabatt- oder QR-Code

Du weißt bereits, dass dein Kunde ein Fan deiner Produkte ist. Warum gibst du ihm nicht einen Rabattcode oder einen Gutschein für seinen nächsten Einkauf?

Du kannst einen Rabattcode in einer Danksagung einbauen oder eine separate Karte mit deinem Logo erstellen.

Discount code coupon packaging insert gold
Quelle: Pinterest

Wenn du dich besonders technikaffin fühlst, kannst du einen benutzerdefinierten QR-Code erstellen, der zu einem ausgefallenen Instagram-Filter führt, wenn dein Kunde ihn scannt. Mit einem Tool wie Spark AR Studio kannst du einen Augmented Reality (AR)-Filter (Englisch) erstellen, der deinen Kunden dazu ermutigt, sein Unboxing-Erlebnis auf sozialen Medien zu teilen.

5. Aufkleber

Benutzerdefinierte Aufkleber gehören wohl zu den lustigsten Verpackungen, die man erhalten kann. Dein Kunde kann sie auf sein Notebook, Laptop, Auto usw. kleben und wird so täglich an deine Marke erinnert. Du könntest dein Logo in einen Aufkleber verwandeln oder ein aufregendes Design im Stil der übrigen grafischen Elemente deiner Marke entwerfen. 

Printful sheet of custom stickers
Quelle: Printful

Printful-Aufkleber werden in der Form deines Designs geschnitten. Du kannst deinen Kunden einen einzigen oder einen ganzen Stickerbogen zusenden. Noch besser? Du musst dich nicht um die Zusendung von Paketbeilagen kümmern. Bestelle einfach die gewünschte Menge und wähle an der Kasse das Lager aus, in dem die Aufkleber gelagert werden sollen. 

6. Infos zu deiner Marke

Gib deinen Kunden etwas Informatives oder Unterhaltsames, das mit dem Thema deines Shops zu tun hat. Wenn du zum Beispiel Produkte für Haustiere wie gravierte ID-Anhänger verkaufst, könntest du einen Flyer mit Tipps zur Hundepflege beilegen. Vielleicht verkaufst du Produkte rund um Kaffee, wie Tassen und T-Shirts für Kaffeeliebhaber? Du könntest einige deiner besten Tipps zur Kaffeezubereitung oder Frühstücksrezepte beifügen. 

Wenn du Kleidung verkaufst, könntest du ein Lookbook einfügen, das Inspirationen für das Tragen deiner Kleidungsstücke liefert, oder illustrierte Beschreibungen zur Pflege deiner Produkte geben. 

7. Ein Lesezeichen mit deiner Marke

Auch wenn dein Geschäft nicht auf Leseratten ausgerichtet ist, ist ein Lesezeichen mit deinem Logo oder einer aufmerksamen Botschaft in den Farben deiner Marke eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass dein Pack-in wieder benutzt wird. Hier ist ein vintage-inspiriertes Lesezeichen von meinem Lieblings-Online-Buchladen Blackwell’s:

Das schlichte schwarz-cremefarbene Design verkörpert die reiche Geschichte des Ladens und ist eine gute Möglichkeit, den Standort für diejenigen zu zeigen, die nicht persönlich vorbeikommen können. Wähle einen schönen, dicken Karton, der für viele Anwendungen geeignet ist, und experimentiere mit verschiedenen geometrischen Formen.

8. Schnick Schnack

Es gibt eine Menge papierloser Werbegeschenke, die du deinen Kunden schicken kannst. Solange deine Paketbeilagen die Anforderungen an Gewicht und Größe erfüllen, kannst du loslegen.

Versuche eines deiner beliebtesten Designs auf einer Anstecknadel oder einem Magneten anzubringen oder verschicke ein Freundschaftsarmband oder einen Aufnäher. Auch wenn diese Kleinigkeiten winzig sind, haben sie eine große Wirkung auf deinen Kunden.

9. Stofftasche oder Beutel

Diese Idee erfordert etwas mehr Überlegung, um die Größen- und Gewichtsrichtlinien einzuhalten, aber wenn du hauptsächlich Kleidung oder gravierten Schmuck verkaufst, könntest du ansprechende Stoffbeutel oder Netztaschen als Verpackungseinlagen anbieten. Deine Kunden können sie für Reisen, zum Schutz empfindlicher Teile in der Wäsche oder zum Einpacken eines Geschenkes wiederverwenden!

Lucy and Yak packaging fabric bags
Quelle: Lucy and Yak

10. Eine Kombination aus diesen Ideen

Warum bei einer Verpackung aufhören? Wenn du mehrere gute Ideen hast, gehe aufs Ganze. Je mehr, desto lustiger!

Versuche einfach, sie thematisch und visuell zu koordinieren, wie in diesem Beispiel von Leah Birhanu, bildende Künstlerin und Inhaberin von Leah Birhanu Creative:

Deine Visitenkarte und Postkarte enthalten denselben sonnigen Gelbton und passen zu der auf die Cap gestickten Sonne. Anhand dieses Schnappschusses bekommen die Kunden sofort eine Vorstellung von deiner Marke und deinem Illustrationsstil!

„Ich liebe es, mit meinen Verpackungsbeilagen ein Stück meines Herzens mit jeder Bestellung zu versenden. Die Lagerdienstleistungen von Printful ermöglichen es mir, mit den Bestellungen, die ich nicht selbst verpacke, etwas Sonnenschein zu versenden und sicherzustellen, dass jedes Paket, das meinen Laden verlässt, jemandem den Tag erhellt!”

Leah Birhanu

Um deine Fantasie weiter anzuregen, sieh dir unser Custom Branding Board auf Pinterest (Englisch) an:

Beilegen und einpacken!

Hoffentlich hat dir dieser Blog Eintrag einige Ideen für Verpackungsbeilagen gegeben, die deinen Kunden ein Unboxing-Erlebnis bieten, das noch lange nach dem Auspacken der Bestellung anhält. Besuche unsere Seite mit gebrandeten Verpackungsbeilagen für weitere Design-Inspirationen und mache den nächsten Schritt in Richtung Next-Level-Verpackung. 

Lass uns deine Ideen für personalisierte Paketbeilagen in den Kommentaren unten wissen!

Hannah is a Content Marketing Specialist who loves playing with language to make even the driest ecommerce topics (like shipping) interesting. Using her degree in literary studies, she pays attention to details, be they in sentence structure or marketing trends.

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht



Zurück zu allen Beiträgen

Bereit Printful auszuprobieren?

Verbinde dich mit einer E-Commerce-Plattform oder mach eine Bestellung

Beginne jetzt
shares