Produkte Los geht's
Printful Blog-Logo

Blog / Einsteiger-Handbuch / Wichtiges zum internationalen Verkaufen | Printful Blog

International verkaufen – Alles, was für deinen Online Shop wissen musst

International verkaufen – Alles, was für deinen Online Shop wissen musst
Dahna Dahlke

Von: Dahna Dahlke

Lesedauer: 22 Minuten

Wenn du ein Online-Geschäft betreibst bist du nicht an einen fixen Standort gebunden. Fast jeder kann dich von überall aus finden – es spielt keine Rolle, dass sie nicht dort sind, wo du bist. Du kannst eine potenzielle Zielgruppe international erreichen, was für die Erweiterung deines Publikums und deiner Fans von großem Vorteil ist.

Der Verkauf ins Ausland bringt einige zusätzliche Verpflichtungen mit sich. Es gibt Dinge, die du beachten musst, wenn du deine Online-Shops für ein internationales Publikum zugänglich machen möchtest, die für lokale Käufer nicht gelten.

Wir gehen hier auf all diese Fragen ein, damit du nahtlos an alle deine Käufer weltweit verkaufen kannst. Erfahre mehr über Informationen, die deine internationalen Kunden wissen müssen, über internationale Versandpreise und -geschwindigkeiten und über die Funktionsweise von Währungen.

Dein Zielmarkt

Ins Ausland verkaufen heißt: abwägen. Als Erstes solltest du dir ein Bild von deinem derzeitigen Publikum und deinem Zielmarkt machen. Erhältst du bereits viele Bestellungen von Kunden aus dem Ausland? Möchtest du mehr Menschen im Ausland ansprechen? Oder bist du vielleicht in einem anderen Land ansässig und möchtest einen neuen Markt erschließen?

Wenn du bereits deutschlandweit verkaufst, ist es eine Überlegung wert, dein Geschäft auf andere deutschsprachige Regionen wie Österreich oder die Schweiz auszuweiten – nimm die gesamte DACH-Region einfach mit! Es ist relativ einfach, potenzielle Käufer aus diesen Ländern anzusprechen, da es keine Sprachbarriere gibt.

Wenn du nur eine begrenzte Anzahl von internationalen Bestellungen hast oder nicht sehr daran interessiert bist, internationale Märkte zu erschließen, dann solltest du weniger Zeit für die Betreuung internationaler Käufer aufwenden. Triff diese Entscheidung bedacht, da die Verwaltung von Steuern mehr Aufwand erfordert.

Abwicklungszeiten

Im Zeitalter der 2-Stunden-Lieferung von Amazon erwarten wir, dass die Produkte im Handumdrehen vor der Tür liegen. Erfahrene Internetkäufer wissen vielleicht schon, dass sie etwas länger warten müssen, um ihre von weit her bestellten Waren zu erhalten. Dennoch ist es eine gute Idee, die Erwartungen deiner Kunden zu erfüllen und ihnen offen zu sagen, wie lange es dauern wird.

Wenn du berechnest, wie lange es dauert, bis deine Bestellungen ihren Zielort erreichen, musst du zwei Elemente berücksichtigen: die Abwicklungszeit von Printful und die Versandgeschwindigkeit.

Es kann zwischen 2 und 5 Werktagen dauern, bis Printful deine Produkte druckt. Die meisten unserer Produkte werden innerhalb von 3 Werktagen gedruckt.

Dann musst du auch noch die Versandgeschwindigkeit berechnen. Internationale Bestellungen haben einen längeren Weg zurückzulegen, sodass es in der Regel länger dauert, bis die Bestellung bei deinem Kunden eintrifft. Außerdem kann es teurer werden. Mit Printful brauchst du aber vielleicht gar keinen internationalen Versand. Lies also weiter, um herauszufinden, warum!

Versand

Werfen wir einen Blick auf ein paar Details, die du über den Versand wissen solltest, bevor du entscheidest, ob du international verkaufen möchtest.

Internationaler Versand vs. nationaler Versand

Printful verfügt über Abwicklungszentren auf der ganzen Welt. Unsere Einrichtungen befinden sich in Lettland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, den USA, Kanada, Mexiko, mit Partnereinrichtungen in Japan, Brasilien und Australien. Wenn du dich also entscheidest, dein Geschäft auf eines dieser Länder auszuweiten und die Ware zu verkaufen, die wir in unseren lokalen Abwicklungszentren produzieren, werden wir deine Produkte per Inlandsversand liefern.

Um herauszufinden, für welche Artikel in der Region, die dich interessiert, inländische – und somit schnellere – Versandzeiten gelten, kannst du dir unsere regionalen Produktkollektionen ansehen. Stelle dir vor, du möchtest in Frankreich verkaufen. Gehe auf die Seite mit den Produktkollektionen von Printful und suche im Menü auf der linken Seite nach der Kollektion „Schneller Versand nach Frankreich". In dieser Kollektion haben wir nur die Produkte aufgeführt, die nach Frankreich geliefert werden. So kannst du auch Probleme vermeiden, die der Import deiner Waren aus dem Ausland mit sich bringen würde.

Allerdings reicht der Versand im Inland nicht immer aus, insbesondere wenn du ehrgeizige Expansionspläne hast.

Gehen wir ein Szenario durch: Du bist in Deutschland ansässig, möchtest aber dein Geschäft auf das Vereinigte Königreich ausweiten. Du siehst dir unsere Produktkollektion „Schneller Versand in die UK" an, kannst aber deine Bestseller dort nicht finden. Musst du dich für den Direktversand aus den USA entscheiden? Nicht unbedingt. Wir müssen zwar vom internationalen Versand Gebrauch machen, um deine Waren an deine Kunden im Vereinigten Königreich zu liefern, aber wir wählen die nächstgelegene Produktionsstätte im Ausland aus, die diese Produkte herstellt, was in diesem Fall Spanien oder Lettland wäre.