Zurück zu allen Beiträgen
Marketing-Tipps

Was ist Gamification und wie du Kunden spielerisch in deinen Store lockst

Von am 11. August 2021 Lesedauer: 6 Minuten

Interaktive Elemente in deinem Store steigern das Engagement und helfen dir, Kunden auf deiner Seite zu behalten. Mit solchen Elementen kannst du Kunden systematisch zu einem gewissen Ziel führen, deiner Call-to-Action. 

Ein Teil dieser interaktiven Elemente sind Spiele oder spielerische Elemente, die deine Kunden dazu bringen, weiterzuspielen und im Gegenzug etwas für ihre Bemühungen zu erhalten. 

Schließlich gibt es nur wenige Gefühle, die befriedigender sind, als in einem Videospiel aufzuleveln. Darum solltest du dich fragen, warum du nicht das gleiche Gefühl der Belohnung und Befriedigung für Besucher deines Online-Shops erstellst: Gamification.
Ich werde dir erklären, was Gamification (deutsch: Gamifikation oder Spielifikation) ist und wie du es im E-Commerce einsetzen kannst. Weiterhin zeige dich dir Vor- und Nachteile von Gamification sowie Beispiele im E-Commerce und einfach zu verwendende Apps, die du noch heute in deinem Shop hinzufügen kannst.

Was ist Gamification?

Gamification ist der Vorgang, bei dem man spielähnliche Elemente und Theorien zu einem nicht-spielerischen Kontext hinzufügt. Bei diesen spielähnlichen Elementen kann es sich um alles Mögliche handeln, vom Punktesammeln bis zum Aufleveln.

Es handelt sich also hierbei nicht um ein besonderes Spiel, macht aber dennoch Spaß. Außerdem hilft es dabei, Informationen oder Nachrichten auf spielerische Weise zu vermitteln. So verbleiben diese länger im Gedächtnis der Nutzer.

Gamification gibt es in allen Branchen mit dem ultimativen Ziel, ein Publikum zu unterhalten, zu fesseln und zu informieren. Dabei kann es die Kundenbindung verbessern, die Loyalität erhöhen und den Umsatz steigern. Es ist besonders auf Touch-Devices erfolgreich, da es eine direkte Interaktion und sofortiges Feedback ermöglicht. 

Gamification Vor- und Nachteile

Vorteile:

Neue Informationen bleiben länger im Gedächtnis. Gamification Elemente motivieren den Nutzer und vermitteln ein positives Gefühl.

Diese interaktiven Elemente sind besonders auf Geräten mit Touchscreen erfolgreich, da die Kunden hier direkt mit dem Element interagieren können und du bekommst sofort Feedback. Gamification ist i.d.R. ohne großen Aufwand messbar und kann auf mehrere Nutzer angepasst werden.

Nachteile:

Ist ein Spiel zu spielerisch, kann das die Seriosität verringern. Die Spieler fühlen sich vielleicht nicht richtig ernst genommen.

Wenn eine Gamification App zu eintönig oder langweilig ist, macht es wenig Spaß sie zu nutzen und du verlierst an Nutzer.

Es kommt also auf richtige Mischung an. Du musst dein spielerisches Element richtig optimieren und dosieren, um dein Ziel effizient zu verfolgen.

Wie Gamification in Unternehmen eingesetzt werden kann

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Gamification-Techniken, die du einsetzen kannst, um deinen Store aufzupeppen und die Kundenbindung zu erhöhen.

Hier sind ein paar Gamification Beispiele für E-Commerce Unternehmen:

  • Glücksrad
  • Rubbellose
  • Treuepunkte
  • Countdown
  • Schnitzeljagd
  • Trivia-Quiz
  • Produkt-Quiz

Mit diesen Ideen im Hinterkopf wollen wir einen Blick darauf werfen, wie große E-Commerce-Unternehmen, Gamification zu ihrem Vorteil nutzen.

Gamification-Beispiele aus dem E-Commerce

Von einfachen Pop-ups bis hin zu riesigen Schnitzeljagden wurde Gamification bereits in den frühen 2000er Jahren erfolgreich im E-Commerce eingesetzt. Seitdem haben große E-Commerce-Unternehmen die oben genannten Techniken eingesetzt, um u. A. Dringlichkeit zu schaffen, Leads zu generieren und das Engagement zu erhöhen.

Diese Kampagnen, finden wir besonders gut:

1. Estée Lauder: Duftige Minispiele

Mein Highscore war übrigens 1090 – Wie viel kriegst du hin?

Für ihr Nachtserum Advanced Night Repair hat Estée Lauder richtig tief in die Trickkiste gegriffen und eine virtuelle Spielhalle erstellt. Die Spielhalle erklärt über die Eigenschaften des Serums und über Hautpflege auf. Aber was ist eine Spielhalle ohne Spiele? Das hat sich auch Estée Lauder gedacht und direkt vier Online-Spiele im Retro-Look eingebettet. 

Mit so viel Interaktion schaffen sie komplett neue Wege für Gesprächsstoff (ansonsten würde ich nicht darüber schreiben). Somit zeigen sie, dass auch konventionelle Produkte von Gamification profitieren können. Zudem gelingt es ihnen, das eigene Branding und Image zu stärken.

2. Google Maps: Level-Up fürs Erkunden

So kurz vor dem nächsten Level

Selbst Technologie-Riese Google hat eine gute Möglichkeit gefunden, um einfach an aktuelle und akkurate Daten für Google Maps zu kommen. Mit dem Local Guide System können Nutzer ihre Erfahrungen und Bilder teilen oder Umfragen beantworten. Je nach Art der Daten, die sie eingeben, erhalten sie mehr Punkte und können so ins nächste Level aufsteigen.

Auf diese Weise bringt Google seine Nutzer dazu, zusätzlich ein Bild zu machen, oder nach neuen Restaurants zu suchen, die sie einfügen können. Google erhält gratis zuverlässigere Daten und im Gegenzug können Local Guides neue Google Maps Features testen oder erhalten besondere Google Maps Giveaways – letztes Jahr gab es stylische Socken!

3. Dropbox: Sharing is caring

Jetzt brauch‘ ich nur noch Freunde …

Ganz getreu dem Motto „geteilter Online-Speicherplatz, doppelter Online-Speicherplatz” bietet Dropbox die Möglichkeit Freunde zu werben und kostenlosen Extra-Speicher zu bekommen.

Eine wahre Win-Win-Situation für das Technologie-Unternehmen, denn sie selbst erhalten zusätzliche Kunden oder wichtige Leads, die sie umwandeln können.

4. Pumperlgsund: Mehr ist mehr

Ich fühl‘ mich schon viel g’sünder

Der Lebensmittel-Einzelhändler Pumperlgsund bietet gestaffelte Checkout-Angebote. So gibt es beispielsweise ab 35 € kostenlosen Versand und ab verschiedenen größeren Beträgen gibt es weitere informative Ratgeber wie Ernährungs- oder Abnehmbücher. 

Käufer erhalten für ihren Einkauf etwas Nützliches hinzu, wenn sie mehr ausgeben, und Pumperlgsund verlockt mit diesem Angebot zu höheren Umsätzen. Kostenlosen Versand ab einem bestimmten Bestellwert gibt es häufig, aber diese gestaffelte Umsetzung findet man eher selten. 

Steigere deinen Durchschnittsbestellwert mit kostenlosem Versand!

Gamification Apps für deinen Online-Store

Hast du jetzt auch Lust, mitzuspielen? Wenn du deine Website spielerisch gestalten möchtest, findest du hier einige Apps, die du ausprobieren solltest.

Beachte, dass diese Apps nur ein Ausschnitt an möglichen Gamifications für deinen Online-Store sind. Schau dich einfach im Internet um, was du finden kannst und was dir für deine Marke gefällt. Schau dir auch Shops, bei denen du selbst einkaufst, oder die Stores von Konkurrenten für Inspiration an.

1. OptinSpin für WooCommerce

Eines der einfachsten Gamification Designs sind Glücksräder, die du als Pop-ups auf deiner Website platzieren kannst. Und so funktioniert’s: Wenn Besucher deinen Shop besuchen, werden sie mit einem sich drehenden Rad mit verschiedenen Preisen begrüßt. Sie drehen das Rad, um einen Rabatt, ein Bonusgeschenk oder einen Preis deiner Wahl zu gewinnen. Während deine Kunden Zugang zu süßen Bonuspreisen erhalten, kannst du Email-Adressen von den Spielern sammeln.

Diese Email-Adressen kannst du dann für dein Marketing verwenden. OptinSpin lässt sich sogar mit Email-Marketingdiensten wie MailChimp und Remarkety verbinden, sodass du Email-Marketingkampagnen einfacher und schneller abwickeln kannst.

Was die Preise selbst betrifft, so verwendet WooCommerce Standard-Coupons, sodass du deine Coupons im Rad verlinken kannst; auf diese Weise kann der Kunde sie sofort oder später verwenden. Alles, was sie tun müssen, ist ihre Email-Adresse für den Rabatt anzugeben!

Die App ist vollständig anpassbar: Ändere den Stil des Rads, den Hintergrund, die Schriftfarben und die Schriftgröße, damit sie zu deinem Branding passen. Du kannst sogar dein Markenlogo hinzufügen.

Preis: 99 $ 

Wenn du kein WooCommerce-Konto hast, kein Problem! Verwende andere Spin-to-Win-Anwendungen wie Spin-to-Win für Shopify oder Spin-to-Win für Magento.

2. Smile.io für Shopify

Das Treueprogramm von Smile.io wird in über 50.000 Stores eingesetzt und bietet deinen Kunden Rabatte und Belohnungen.

Mit dem Treuepunkteprogramm sammeln deine Kunden Punkte für Aufgaben und Ereignisse wie die Erstellung eines Kontos, das Feiern eines Geburtstags, das Aufgeben einer Bestellung, das Empfehlen von Freunden und Familie, das Hinterlassen einer Bewertung oder die Teilnahme an deinem VIP-Programm.

Um deine Kunden dafür zu belohnen, dass sie deine Marke an ihre Freunde und Familie weiterempfehlen, kannst du mit Smile.io aus einem prozentualen Rabatt, einem Geld-Rabatt, einem kostenlosen Produkt oder einem kostenlosen Versand wählen. Je mehr Personen deine Kunden an deine Marke verweisen, desto mehr Vergünstigungen erhalten sie!

Das VIP-Programm von Smile.io belohnt Kunden für ihre Mitgliedschaft und für die Zeit, die sie bei deiner Marke einkaufen. Bei den Eintrittsprämien hast du die Wahl zwischen einem Geld-Rabatt, einem prozentualen Rabatt, einem kostenlosen Produkt oder einem beschleunigten Punktesammeln. Bei den Treueprämien hast du die Wahl zwischen Geschenken, Teilnahme an Wettbewerben, Einladungen zu besonderen Veranstaltungen und Verkäufen oder du kannst deine eigene Prämie entwerfen.

Mit dem Add-on von Smile.io kannst du sogar vermeiden, dass Kunden ihren Einkaufswagen verlassen, indem du sie zur Rückkehr auf die Website einlädst.

Smile.io lässt sich auch mit Anwendungen wie Klaviyo, Mailchimp, Omnisend und anderen integrieren.

Preis: 0 $ – 599 $, je nach dem von dir gewählten Paket

3. Sales Countdown Timer für WooCommerce

Steigere deine Verkaufskampagnen mit dem Sales Countdown Timer von WooCommerce, der Rabattzeitpunkte als Banner anzeigt.

Die Uhr kann anzeigen, wann die Rabattaktion endet, und den Kunden auch mitteilen, wie viel Bestand noch vorhanden ist. Vor deinen Verkäufen kannst du auch einen bevorstehenden Verkauf in dem Banner ankündigen.

Wähle im Add-on aus, welche Art von Verkauf du durchführen möchtest, indem du zwischen „vor dem Produktpreis“, „nach dem Produktpreis“, „vor dem Verkauf“, „Flash-Badges“ und mehr auswählst. Passe dein Banner an die Schriftarten und Farben deiner Marke an.

Preis: 0 $ für das kostenlose Programm, 19 $ Pauschalgebühr für den Premium-Plan

Dieser Sales Countdown Timer ist auch für Shopify-Benutzer verfügbar.

4. Gamify für Shopify

Wolltest du schon immer dein eigenes Videospiel entwickeln? Mit dem Shopify-Add-on von Gamify kannst du das! Mit dem Gamify-Add-on kannst du deine Kunden an dich binden, indem du aus der Gamify-Spielebibliothek auswählst, die Spiele anpasst, sie zu deiner Website hinzufügst und beobachtest, wie dein Geschäft floriert. Das Add-on ist sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy einladend.

Das Add-on bietet Minispiele, die Benutzerdaten erfassen, um sie in Bestenlisten einzutragen. Du kannst diese Daten nutzen, um deine engagierten Kunden mit Anreizen, Werbeaktionen und Belohnungen zu belohnen.

Preis: Kostenlos für bis zu 50 Spiele, und unbegrenzte Spiele für 7,99 $/ Monat

Wenn du ein Magento-Benutzer bist und ein Spiel zu deiner Website hinzufügen möchtest, probiere die E-Commerce Gamification Suite für Magento 1 aus.

5. Scratch and Win Promotions für Ecwid

Verschönere deine Website mit einem virtuellen Rubbellos von Scratch and Win Promotions. Wenn Kunden deine Website besuchen, werden sie aufgefordert, ein Formular auszufüllen, um die Chance zu erhalten, mit einem Rubbellos einen Preis zu gewinnen. Um erneut spielen zu können, müssen die Besucher einen Freund werben, was deine Reichweite noch weiter erhöht.

Passe das Rubbellos an, indem du das Design und Layout aus einer Vielzahl von Vorlagen aus der Bibliothek auswählst. Zeige die Rubbellose auf deiner Website, Facebook-Seite und Tumblr an, und erhalte Leads!

Preis: Kostenlos bis zu 50 Leads, kostenpflichtige Pakete ab 15 $/ Monat

Scratch and Win von AppsMav ist ebenfalls für Shopify und BigCommerce verfügbar.

Ready Player One

Gamification wird immer mehr zur neuen Normalität für das Online-Einkaufserlebnis; und es ist effektiv. Es hält die Kunden bei der Stange, stärkt Kundenloyalität und kann dir sogar neue Kunden bringen.

Du musst dabei kein Programmierer sein, um deinen E-Commerce-Shop zu gamifizieren. Alles, was du benötigst, ist ein wenig Kreativität und die Kenntnis über die richtigen Apps, um deinen Kunden ein unterhaltsames, interaktives Erlebnis zu bieten.

Welche Gamification gefällt dir am besten? Verwendest du bereits eines dieser Elemente? Wenn ja, teile deine Erfahrungen in den Kommentaren.

Fange noch heute an, deine Website spielerisch zu gestalten! 

Mit einem Hintergrund als Fremdsprachenkorrespondent und globaler Wirtschaft fand Thomas seinen weg ins Marketing. Nun schreibt er über alles, das mit E-Commerce, Digital Marketing und SEO zu tun.

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht



Zurück zu allen Beiträgen

Bereit Printful auszuprobieren?

Verbinde dich mit einer E-Commerce-Plattform oder mach eine Bestellung

Beginne jetzt