Zurück zu allen Beiträgen
trending-products-to-sell
Einsteiger-Handbuch Stil & Trends

Welche Trendprodukte du 2022 verkaufen solltest

Von Lesedauer: 6 Minuten

Die Qual der Wahl ist ein tatsächliches Phänomen, das soweit gehen kann, dass es einen regelrecht paralysiert und hindert überhaupt eine Entscheidung zu treffen.

Als Besitzer eines E-Commerce-Shops musst du entscheiden welche Produkte du verkaufst. Dies kann viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen und durchaus beängstigend wirken. Aus diesem Grund haben wir dir unsere 10 Trendprodukte 2022 aufgelistet.

Welche Trendprodukte du 2022 verkaufen solltest

1. Hoodies

Was einst ein Kleidungsstück für Lagerarbeiter war, ist heute in den meisten Kleiderschränken unverzichtbar. Hoodies stehen ganz oben auf unserer Liste der zu verkaufenden Trendprodukte, da diese Artikel das ganze Jahr über sehr gefragt sind.

Ob für das Training im Fitnessstudio, einen lockeren Tagesausflug oder einen gemütlichen Abend – Hoodies lassen sich für fast jede Gelegenheit vermarkten. Wähle einfach eine Passform und ein Design, das zu deiner  Marke passt, und verwende hochwertige Keywords, die deinen Artikeln zu einem guten Ranking bei Google verhelfen. Um wertvolle Hoodie-Keywords zu finden, kannst du Webseiten wie Ahrefs, Ubersuggest oder SEMrush nutzen.

Wenn du darüber nachdenkst, welche Produkte du 2022 online verkaufen solltest, überlege dir, eine Reihe von Jogginganzügen zu entwerfen oder deine eigenen passenden Athleisure-Sets zu entwerfen. Du kannst jedes Produkt einzeln verkaufen, aber auch Upselling- und Cross-Selling-Techniken (Englisch) nutzen, um sie zusammen an Kunden zu verkaufen, die nicht genug von deinen Designs bekommen können.

2. Sportbekleidung

Da Athleisure und Sportbekleidung die neue Norm für die Alltagsmode sind (Hallelujah!), werden Artikel wie Jogginghosen, Leggings und Sweatshirts heute mehr denn je online verkauft.

Athleisure google trend
Quelle: Google Trends

Es wird erwartet, dass der globale Athleisure-Markt bis 2028 einen Wert von 549,41 Milliarden Dollar erreichen wird. Das stetige Wachstum dieser sportlichen Artikel in der Google-Suche zeigt uns, dass Athleisure nirgendwo hingeht, außer in die Kleiderschränke aller.

Wenn du darüber nachdenkst, welche trendigen Bekleidungsprodukte du 2022 online verkaufen willst, solltest du eine Reihe von Trainingsanzügen entwerfen und deine eigenen passenden Sportbekleidung-Sets kreieren. Mit Upselling- und Cross-Selling-Techniken, verkaufst du deine Produkte in Sets an Kunden, die nicht genug von deinen Designs bekommen können. Leggings und Sport-BH – ein richtiger Verkaufshit!

Erfahre, wie du Athleisure-Wear und Sportkleidung verkaufen kannst.

3. Premium-T-Shirts

T-Shirts sind unentbehrliche Kleidungsstücke, die in jedem Kleiderschrank zu finden sind. Das Beste an T-Shirts ist, dass sie für jede Nische und jedes Wetter gestylt werden können. Sie bilden die Grundlage für Modetrends wie Athleisure und Streetwear und sind eine gute Basis für Arbeitskleidung oder stylische Looks zum Ausgehen.


Da die T-Shirt-Branche übersättigt ist, musst du effektive Wege finden, um deine T-Shirts hervorzuheben. Der Verkauf von hochwertigen Premium-T-Shirts kann sich positiv auf die Erfahrung der Kunden mit deiner Marke auswirken und sie dazu bringen, wiederzukommen.

Um T-Shirts zu finden, die in die Kategorie „Premium-Produkt“ passen könnten, und diese in deinem Online-Shop zu verkaufen, achte auf das Material des T-Shirts. Was das Design anbelangt, so solltest du Stickereien in Betracht ziehen. Stickereien werden oft mit Luxus und Klasse assoziiert und sind derzeit sehr angesagt.

4. Nachhaltige Produkte

Nachhaltige Mode ist der neue Standard. Verbraucher kaufen bewusster ein und achten besonders auf die Herstellung der Produkte. Wenn du dir die Zunahme der Google-Suchanfragen nach dem Wort „nachhaltig“ in den letzten 3 Jahren ansiehst, weißt du wovon wir reden: 

Quelle: Google Trends

In einer Studie gaben 49 % der Befragten an, dass ihnen Nachhaltigkeit bei der Kaufentscheidung wichtig sei. 

Wenn du also über die besten Produkte für den Online-Verkauf im Jahr 2022 nachdenkst, sind „umweltfreundlich“ und „nachhaltig” definitiv deine Antworten.

Wähle bei der Zusammenstellung deiner umweltfreundlichen Kollektion Produkte, die organische, recycelte oder biologisch abbaubare Materialien enthalten – das kann Kleidung oder sogar alltägliche Accessoires umfassen. Achte darauf, dass die Herstellung dieser Produkte transparent ist und vermarkte sie, indem du die Vorteile für die Umwelt hervorhebst. 

Natürlich sollte das ganze kein Stunt, sondern wirklich ein wichtiger Teil deiner Mission sein. Wir alle können jeden Tag ein bisschen mehr unternehmen, um die Welt ein bisschen besser zu machen. 

Achte bei der Vermarktung von nachhaltigen Produkten darauf, kein Greenwashing zu betreiben.

5. Caps & Beanies

Mit der Einführung von Kopfbedeckungen in deinem Geschäft kannst du nichts falsch machen. Dank ihrer Vielseitigkeit und der zahlreichen saisonalen Optionen sind sie ein Trendprodukt, das das ganze Jahr über verkauft werden kann.

Kopfbedeckungen werden nicht nur aus praktischen Gründen verwendet, sondern sind auch ein wunderbares Mode-Element, das für jede Nische und jeden Anlass passend gestylt werden kann. Von Beanies bis hin zu Caps und Visor – wähle aus, was am besten zu deiner Kollektion passt.

Um deine Kollektion für potenzielle Käufer noch attraktiver zu machen, denke an deine Zielgruppe. Du kannst zum Beispiel minimalistische Stickereien entwerfen, um eine persönliche Note zu vermitteln, oder mit bunten Allover-Drucken auftrumpfen.

6. Schreibwaren

Das Arbeiten von zu Hause aus ist zwar schon seit einiger Zeit beliebt, aber erst im Jahr 2020 wurde das Homeoffice vom Luxus zur Notwendigkeit. Die Covid-19-Pandemie hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert und Unternehmen dazu veranlasst, teilweise oder sogar vollständig auf Fernarbeit umzustellen.

Da der Trend zum Homeoffice weiterhin rasant wächst, gehören Schreibwaren zu den am meisten verkauften Produkten im Jahr 2022. Denke an Notizbücher, Sticker, Mauspads und vieles mehr.

7. Wanddekoration

Mit dem Aufkommen der Homeoffice-Kultur suchen immer mehr Käufer nach klassischen Einrichtungselementen wie Wanddekoration, um ihre Umgebung aufzupeppen.

Wall art google trend in United States
Quelle: Google Trends

Wanddeko ist eine Produktkategorie, die das ganze Jahr über im Trend liegt, d.h. du kannst sie an jede Jahreszeit und jeden Anlass anpassen.

Bevor du mit dem Online-Verkauf beginnst, solltest du herausfinden, wer dein Zielkunde ist. So kannst du deine Wandkunst-Designs auf die Vorlieben des Publikums abstimmen und dein Business viel effektiver vermarkten.

Wenn es dir schwerfällt, deine Nische zu finden, gibt es viele Trends, auf die du aufspringen kannst. Angefangen bei Strichzeichnungen und kühnen abstrakten Motiven bis hin zu Zitaten und ästhetischen Fotografien – die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten verleiht diesem Produkt großartiges Verkaufspotenzial für das Jahr 2022.

Wandkunst hat eine der größten Gewinnspannen im E-Commerce. Wenn du dein Kunstwerk als Premiumprodukt vermarktest, solltest du einige Strategien ausprobieren, die einen höheren Preis rechtfertigen. Verwende z. B. hochwertiges Bildmaterial oder stelle ein teures Produkt daneben.

8. Handyhüllen

Das stetige Suchvolumen für Handyhüllen bei Google zeigt, dass die Menschen unabhängig von Jahr und Jahreszeit ihre technischen Geräte vor Stößen und Kratzern schützen wollen.

Phone case google searches
Quelle: Google Trends

Eine Handyhülle kann das i-Tüpfelchen im Produktkatalog deines Geschäfts sein. Du kannst passende Sets mit anderen Produkten zusammenstellen und es ist eine gute Möglichkeit, ein Design wiederzuverwenden, das deinen Kunden gefallen hat.

9. Flaschen & Tassen

Eine weitere beliebte Produktkategorie für den Online-Verkauf sind Trinkgefäße. Umfragen ergaben, dass viele Menschen eine emotionale Bindung zu ihrer Lieblingstasse haben.

Die Beliebtheit von Tassen bedeutet, dass deine Designs einzigartig sein müssen, um die Aufmerksamkeit der Besucher von Online-Shops zu erregen. Denke daran: Je genauer du deine Nische definierst und auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingehst, desto leichter wird es sein, einen Verkauf zu erringen.

Du kannst deinen Kunden auch wiederverwendbare Trinkflaschen anbieten – ein Gefäß, das sich perfekt für den Gebrauch im Freien eignet und eine großartige Alternative zur Einwegflasche darstellt.

Wenn du also eine Liste mit Trendartikeln erstellst, die du 2022 in dein Geschäft aufnehmen willst, solltest du eine Kollektion stilvoller Tassen oder Trinkgefäße entwerfen.

10. Taschen

Seit Anbeginn der Zeit dienen Taschen einem der nützlichsten Zwecke überhaupt: dem Transport von Notwendigkeiten. Allein aus diesem Grund ist dieses Produkt immer im Trend und wird das ganze Jahr über verkauft.

Google searches in the US for bags
Quelle: Google Trends

Taschen sind zwar ein praktischer Gegenstand, aber es ist der Design-Aspekt, der die Menschen dazu bringt, mehrere Varianten und Stile zu kaufen.

Wenn du deinen Kunden eine lässige und erschwingliche Taschenoption anbieten möchtest, solltest du Tragetaschen ausprobieren. Sie sind einfach zu gestalten und eignen sich sowohl für einfache Designs als auch für gestickte Zitate oder bunte Muster.

Wenn du Rucksäcke verkaufen willst, solltest du dich auf die Funktionalität und die Merkmale konzentrieren, die sie einzigartig für deine Marke machen.

Gürteltaschen gehören zu den Accessoires, die das ganze Jahr über in deinem Produktkatalog vertreten sein sollten. Die Menschen benutzen sie auf Reisen, Festivals und Camping, beim Skifahren und bei allen anderen Aktivitäten, bei denen es wichtig ist, die Hände frei zu haben.

Wie findet man trendige Produkte für den Online-Verkauf?

Eine der besten Möglichkeiten, trendige Produkte für dein Online-Business zu finden, ist die Nutzung von Google Trends. Auf dieser Website kannst du herausfinden, wonach die Verbraucher in einer bestimmten Region und in einem bestimmten Zeitraum suchen. Dort kannst du das Suchvolumen sowie die Aufwärts- und Abwärtstrends einsehen.

Du kannst deine Ergebnisse nutzen, um Produkteinführungen zu planen, wenn diese gerade im Trend liegen, oder um zu recherchieren, welche neuen Produkte du in dein Geschäft aufnehmen kannst.

Wenn du im Produktkatalog von Printful nach Trendartikeln suchst, achte auf das Abzeichen „Bestseller“. Dies sind die meistverkauften Artikel, die bei unseren Kunden am beliebtesten sind.

Mach dich bereit, trendige Produkte online zu verkaufen

Wir hoffen, dass diese Liste dich zu Ideen inspiriert hat, was du im Jahr 2022 verkaufen kannst. Denke daran: Egal, für welches Produkt du dich entscheidest, es kommt darauf an, ihm deine persönliche Note zu verleihen und sich die effektivsten Wege für die Vermarktung zu überlegen.

Lies weiter: Wie du Print-on-Demand-Produkte für dein Geschäft auswählst

Hast du dich für deinen nächsten Bestseller entschieden? Lasse es uns in den Kommentaren wissen!

Top-Trendprodukte für den Online-Verkauf FAQ

Welches sind die besten Produkte für den Online-Verkauf im Jahr 2022?

Sportbekleidung ist eine der besten Produktkategorien für den Online-Verkauf, da sie aktuelle Bekleidungstrends wie Hoodies, Jogginghosen und Sweatshirts umfasst.

Nicht zu vergessen: T-Shirts und umweltfreundliche Produkte sind auch sehr gefragt sind.

Wie kann man mit dem Online-Verkauf von Produkten beginnen?

Wähle zunächst deine Zielgruppe aus und entscheide dich für die Produkte, die du verkaufen möchtest. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du deinen Online-Shop erstellst und Zahlungen einrichtest, lies unseren Blog-Artikel: Einen Online-Shop mit Printful erstellen

Woher bekomme ich Produkte, die ich online verkaufen kann?

Im Produktkatalog von Printful findest du zahlreiche trendige Produktkategorien, aus denen du wählen kannst.

Welches sind die profitabelsten Produkte für den Online-Verkauf?

Da immer mehr Kunden umweltbewusst werden und Komfort über alles stellen, sind Streetwear und Nachhaltigkeit zwei der größten Trends des Jahres 2022. Wir reden von Hanf-T-Shirts und kuscheligen Hoodies.

Dieser Artikel wurde ursprünglich im Oktober 2019 veröffentlicht; er wurde inzwischen aktualisiert.

Mit einem Hintergrund als Fremdsprachenkorrespondent und Übersetzer fand Thomas seinen Weg ins Marketing. Im Content-Marketing entwickelte er eine Vorliebe und Fachwissen über alles SEO. Jetzt arbeitet er als SEO Spezialist für das deutsche Printful Team.

Comments

  1. Jürgen Muller

    Alles, was früher in Mode war, kommt wieder in Mode. Tatsächlich wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, sich etwas Neues und Ungewöhnliches einfallen zu lassen, das es vorher noch nicht gab.

    1. Dahna Dahlke

      Hi Jürgen!

      Das stimmt, alles kommt wieder in Mode. Mit ein, zwei Ideen kann man auch etwas Klassisches neu erfinden!

      VG
      Dahna

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht



Zurück zu allen Beiträgen

Bereit Printful auszuprobieren?

Verbinde dich mit einer E-Commerce-Plattform oder mach eine Bestellung

Beginne jetzt chevron-right