Zurück zu allen Beiträgen
E-Mail-Marketing-Kampagnen
Marketing-Tipps

9 Ideen für Email-Marketing-Kampagnen [inkl. kostenloser Email-Vorlagen mit Visuals]

Von am 8. September 2021 Lesedauer: 10 Minuten

Wenn es darum geht, das ultimative Weihnachtsgeschenk zu finden, ziehen es die Deutschen weiterhin vor, durch konventionelle Geschäfte zu schlendern. Jedoch gibt es trotz der großen Impfwelle, in einigen Städten eingeschränkten Zugang zu Geschäften – somit wird auch dieses Jahr das Online-Geschäft eine wichtige Rolle dabei spielen, um die perfekten Geschenke für sich selbst und die Liebsten zu ergattern.

Onlineshopping war schon immer groß in der Vorweihnachtszeit. Schließlich recherchieren 62 % im Internet nach dem passenden Geschenk. 75 % der Onlineshopper kaufen Weihnachtsgeschenke online, insbesondere um Zeit zu sparen und Öffnungszeiten, lange Schlangen und Stress zu umgehen. Jeder Vierte shoppt online, um Rabattcodes einzulösen und Treuepunkte zu erlangen.

In den letzten Monaten haben Online-Verkäufe aufgrund der aktuellen Situation ein Hoch erlebt und sollen laut E-Commerce-Experten noch weiter wachsen.

Email Marketing-Kampagnen für die Feiertage sind ein Muss, um Leute in der Vorweihnachtszeit zu deinem Store zu bringen. Cyber Monday und Black Friday unterscheiden sich was die Zeitspanne und das Volumen der Kampagnen angeht. Während am Cyber Monday 60 % der Emails am gleichen Morgen geschickt werden, beginnt die Kampagne zu Black Friday meistens zwei Wochen im Voraus.

Schau dir den Feiertagskalender für 2021 unten an. Behalte die Daten im Kopf für Email-Marketing-Kampagnen, Deals und Angebote. Schau dir ebenfalls unseren Blog-Eintrag zum E-Commerce-Kalender für 2021 an. Dort erfährst du die Geschichte hinter jedem Feiertag zusammen mit einer Menge Tipps für Content und Zielgruppen.

E-Commerce-Feiertage-2019
E-Commerce Feiertage 2021

Und warum machen wir das Ganze? Studien zeigen, dass Käufer, die Produkte aufgrund von Emails kaufen, dazu neigen bis zu 138 % mehr (Englisch) Geld auszugeben, als diejenigen, die keine Email-Angebote erhalten. Mit dieser Logik kann man nicht argumentieren.

Lass uns jetzt loslegen mit 9 Ideen für Email-Marketing-Kampagnen, die dich inspirieren werden, deine eigenen Online-Store-Promos zu gestalten!

Bonus-Alarm! Wir haben 9 Email-Vorlagen für Festtage vorbereitet, die du kostenlos herunterladen kannst. Verwende sie für Versand-Deadlines, Feiertags-Promos oder Daily Deals! Du findest den Link am Ende des Beitrages.

9 MarketingEmail-Ideen

Wir haben unsere Posteingänge nach guten Marketing-Emails und Newsletter Beispielen durchforstet und sie dann in kreative Funken für deine eigenen großartigen Werbeaktionen verwandelt. Schauen wir uns an, warum wir glauben, dass sie erfolgreich sind, und warum du dein Email-Marketing darauf ausrichten solltest.

1. Verschicke eine Black Friday Sale-Ankündigung

Cyber Monday und Black Friday werden immer beliebter in Europa. Viele Internetgrößen bieten bereits besondere Angebote zu diesen speziellen Feiertagen an. Warum auch nicht: Weltweit wurde letztes Jahr Rekord um Rekord gebrochen – auch in Deutschland. Der Umsatz während dieser Zeit stieg zum Vorjahr um 189 % und im Durchschnitt gaben Verbraucher bis zu ca. 70 € pro Warenkorb aus.

Hier ist eine Idee für eine Marketing-Email von Anker für einen Black Friday Sale.

Betreff: BLACK FRIDAY ANGEBOTE ⚡️⚡️⚡️

Black-Friday-Kampagne-Email-Marketing
Email-Kampagne zu Black Friday von Anker

Warum es funktioniert

Diese Black Friday Email-Kampagne ist schlicht und direkt – und somit effizient!

Die Grafik funktioniert alleinstehend; du kannst jedoch noch einen Schritt weitergehen, und gleich die besten Angebote, die es auf deiner Website zu kaufen gibt, mit einfügen. Somit wird dem Empfänger direkt eine Auswahl gezeigt. Wenn du zusätzlich Vorher-Nachher-Preise angibst, weiß dein Kunde direkt, wie viel er genau mit deinem exklusiven Angebot spart. Von hier fehlen nur noch ein paar Mausklicks, und schon ist die Bestellung abgeschickt.

2. Teile einen Halloween Gutscheincode

Wem gefällt es nicht unheimlich gute Deals zu erhalten? 75 % der Konsumenten geben an, ihre Emails nur zu überfliegen, auf der Suche nach relevanten Angeboten (Englisch). Biete deinen Kunden das, was sie möchten: ein umwerfendes Angebot, verpackt in einer ansprechenden Email, der sie nicht widerstehen können. 

Voucher und Gutscheine gibts es lange nicht mehr nur zum Ausschneiden in Zeitschriften, sondern zu gleichen Teilen auch digital als Email Newsletter. Knapp 40 % der Benutzer bevorzugen Gutscheine und Rabattcodes digital zu erhalten und nutzen diese tatsächlich öfter – einfach deswegen, weil man nur ein paar Klicks vom Produkt entfernt ist. Ein Drittel der Befragten gibt bis zu 50 € bei Bestellungen aus, die einen Gutscheincode oder Voucher beinhalten. Am besten kommen die Voucher an, die keine Ablauffrist haben und zu jeder Zeit genutzt werden können. Aber: Wenn du deinen Umsatz für die Festtage steigern willst, empfehlen wir dir, trotzdem eine zeitliche Begrenzung zu setzen. Warum das hilft, findest du weiter unten im Blog.

Betreff: 🐙🎃👻 Happy Halloween! Erhalte 20 % Rabatt auf unsere Trends

Halloween-Gutschein-Email-Kampagne-Voucher
Halloween Newsletter von Planet Sports

Warum es funktioniert

Halte dich kurz und sei deutlich mit deinen Email-Kampagnen, so wie Planet Sports hier: füge den Rabatt im Betreff hinzu. Deine Open-Rate verbessert sich, wenn du den Deal direkt anzeigst. Für die Email selbst, solltest du nach einfachen Illustrationen greifen, die nicht die Aufmerksamkeit vom Angebot ziehen, aber trotzdem einen Eindruck hinterlassen. Wir lieben den Kontrast zwischen Schrift und Grafik!

Uns gefällt es ebenfalls, dass nur wenig Newsletter Text in der Email ist, was das Lesen vereinfacht und es schnell verständlich macht. Das Hauptangebot ist gut präsentiert: zentriert, gut strukturiert und auf den Punkt gebracht.

Alternativ kannst du auch einen Empfehlungscode verschicken, in dem deine Kunden einen Wertgutschein (z.B. von 5 €) bekommen, wenn sie deinen Store ihren Freunden empfehlen.

Profi-Tipp! Anstatt einen Prozent-Rabatt zu gewähren, biete einen Wert-Rabatt an. Kunden mögen es, genau zu wissen, wie viel sie sparen und laut einer Studie ziehen die Leute Wert-Rabatte vor (Artikel auf Englisch), sogar vor kostenlosem Versand. Deine nächste Kampagne lautet möglicherweise: Verwende den Code „Party” für 5 € Rabatt auf alle T-Shirts.

3. Führe ein Early Bird Angebot ein

Early Bird Angebote sind perfekt, um einen Hype für deine Produkte zu erzeugen. Du gibst deinen Kunden etwas extra Zeit, um die Deals in deinen Email-Kampagnen zu nutzen.

Einzelhändler legen bei Marketingaktivitäten ihren Fokus auf den Tag des Anlasses oder Feiertags. Wenn du mit deiner Email-Kampagne herausstechen willst, schicke deine Kampagne am besten im Voraus. Sie gibt deinem Geschäft mehr Zeit im Rampenlicht in den Posteingängen deiner Kunden, und geht somit nicht so leicht unter. Behalte jedoch im Hinterkopf, dass du und hundert andere Sender, um die Aufmerksamkeit deiner Kunden kämpfen. Lege also besonderen Wert auf interessante Betreffzeilen, Lesbarkeit und ansprechende Grafiken.

Schau dir diese Early Bird-Email-Kampagne von Brooklinen zu Black Friday an.

Betreff: Zeit aufzubrechen. Black Friday beginnt jetzt!

Early bird Black Friday holiday email campaign by Brooklinen
Early Bird-Email zu Black Friday von Brooklinen

Warum es funktioniert

Das beste dieser Early Bird-Kampagne, ist die Dringlichkeit, die sie erzeugt. Das GIF ist lebhaft, genauso wie die Nachricht der Kampagne: „GO! GO! GO!” Automatisch wird ein Rennen gestartet, um die besten Deals zu erhalten.

Interessant ist hierbei, dass Brooklinen nicht einmal klarstellt, welche Art von Deals es sind. Sie drängen einen nur dazu, den Deal einzugehen. An diesem Punkt ist es schwer zu sagen, ob der Deal gut ist oder nicht, man muss den Store öffnen und es sich selbst anschauen.

Was man abschließend erwähnen sollte ist der Ton der Email: zwanglos und freundlich. Einer deiner Freunde hätte diese Email schreiben können. Wie kannst du so einem freundlichen Angebot widerstehen?

Unser Tipp? Setze deinen Kunden ins Zentrum deiner Aufmerksamkeit und schaue zu, wie die Open Rate deiner Kampagne anwächst.

Mehr zum Thema lesen: 10 Schritte, um deinen Store auf Black Friday und Weihnachten vorzubereiten

4. Erstelle einen Countdown für deine Angebote

Das online Weihnachtsgeschäft ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Mit der Schließung vieler Geschäfte, ist der Anteil des Online Umsatzes vom gesamten Weihnachtsumsatz auf 18,4 % gestiegen (2019 waren es zum Vergleich noch 14,4 %). Auch der Bücher-Riese Thalia musste sich über die Jahre umorientieren und seine Online-Marktpräsenz gegen Konkurrenten wie Amazon durchsetzen.

„Ich zähl’ bis drei!” – wenn du diesen Satz noch nie gehört hast, dann warst du sicher immer auf der Liste braver Kinder des Weihnachtsmannes. Sieh dir diese weihnachtliche Email-Kampagne mit Stoppuhr von Thalia an und verwende diese Idee für ähnliche Angebote mit Countdowns.

Betreff: 17 % Rabatt: Himmlische Aussichten

Countdown-Email-Kampagne-Festtage
Email-Kampagne zu Weihnachten von Thalia

Warum es funktioniert

Der digitale Timer ist ein Eyecatcher und weist den Empfänger direkt auf die Dringlichkeit hin und fordert zum Handeln, bevor es zu spät ist.

Wenn der erste Teil der Email dich noch nicht überzeugt hat, weist Thalia mit einer kurzen Anmerkung nochmal darauf hin, dass auch Weihnachten fast vor der Tür steht und man doch besser zu früh als zu spät dran ist mit dem Geschenkekauf – wer braucht schon diesen Stress?

Möchtest du weiteres Werbematerial zur Cyberwoche? Schau dir unseren Blog-Eintrag (Englisch) zu Black Friday & Cyber Monday Marketing-Ideen an.

5. Biete kostenlosen Versand an

Kostenloser Versand ist die meistgenutzte Promo für Onlineshops. Kein Wunder, denn 93 % der Kunden kaufen mehr, wenn der Versand kostenfrei ist.

Die Kehrseite der Medaille: 56 % Prozent aller Online-Käufer geben an den Kauf abzubrechen, wenn sie mit unerwarteten Kosten konfrontiert werden.

Wir haben einige Ideen zusammengestellt, wie du den kostenlosen Versand in deine Black Friday- oder Weihnachtskampagnen integrieren kannst:

  • Mit Enddatum oder einer bestimmten Uhrzeit
  • Auf Bestellungen über einen bestimmten Betrag
  • Gegen Angabe der Email-Adresse
  • Auf bestimmte Produkte

Oder du kannst deine Kunden mit kostenlosem Versand bescheren – ohne Wenn und Aber – und einen Promo-Code ohne Mindestbestellmenge oder -wert angeben. Genau das hat ban.do getan:

Free shipping holiday email campaign by ban.do
Email-Kampagne für kostenlosen Versand von ban.do

Warum es funktioniert

Die Email ist wie eine Explosion aus Kaugummi und Glück. Das für die Email verwendete Farbschema strahlt Ruhe, Zufriedenheit und Optimismus aus.

Sowohl dieses als auch ein kräftigeres Farbschema funktionieren hervorragend, um eine emotionale Reaktion beim Kunden hervorzurufen. Die Email von ban.do ist erfolgreich, weil sie gleichzeitig witzig und beruhigend ist. Diese Kampagne gibt den Kunden zwei gute Gründe, um einzukaufen: kostenloser Versand und ein kostenloses Produkt für Bestellungen über 30 $.

Das leuchtende „FREE“-Schild eignet sich gut, um Aufmerksamkeit zu erregen. Wer mag keine kostenlosen Sachen? Darüber hinaus bietet ban.do ein Geschenk an, wenn Kunden mehr als 30 $ ausgeben. Eine gute Verkaufstaktik, um noch mehr Umsatz zu generieren.

Wir bei Printful bieten kostenlosen Versand für unseren Schmuck an – weltweit! Lies mehr darüber, wie du personalisierten Schmuck online verkaufen und Geld verdienen kannst.

6. …Oder verbinde mehrere Newsletter Idee

Wenn du die Kapazitäten hast, kannst du auch verschiedene Angebote in deine Email Newsletter einbinden. Wie oben erwähnt, kannst Du mit kostenlosem Versand locken und ihn an eine bestimmte Bestellmenge binden, somit erhöhst du die Ausgaben pro Warenkorb in deinem Store. 

Du kannst diese Mindestmenge damit erzielen, wenn du deinen Kunden zusätzlich Gutscheine schenkst, die sie ab einem bestimmten Bestellwert erhalten. Um das ganze zu Veranschaulichen, sehen wir uns als Beispiel mal diese komplexe Kampagne von Planet Sports an: In dieser Kampagne verstecken sich eine Menge Ostereier – oder denken wir da zu weit ins nächste Jahr?

Weihnachten-Email-Kampagne-Gutschein
Newsletterkampagne von Planet Sports

Warum es funktioniert

Fangen wir oben an: Der kostenlose Versand ist an einen Wert von 40 € gebunden. Soweit so gut, diese Strategie kennen wir bereits. Darauf folgt in einem ausdrucksstarken, gelben Banner ein Code für einen Gutschein im Wert von 50 € – für Kunden, die den Newsletter abonnieren. Hier spielt Planet Sports eine neue Karte, denn wer den Newsletter abonniert, bekommt in Zukunft weitere Angebote, die zum erneuten Kauf anregen könnten.

Der Gutschein ist an einen Mindestbestellwert von 250 € gebunden und hat ein Ablaufdatum, das heißt, der Kauf wird den Durchschnittswert des Warenkorbs erhöhen, und durch die zeitliche Begrenzung zum schnellen Kauf anregen. Der Wert wirkt auf den ersten Blick sehr hoch, wenn man jedoch bedenkt, dass Planet Sports High-End Sport- und Winterbekleidung verkauft, (wo ein Parker gut und gerne 600 € kosten kann) finden wir es angemessen! 

Um das ganze noch abzurunden, gibt es zusätzliche Geschenkinspirationen die in verschiedene Preisklassen unterteilt sind. Für den Bruder, der einem die letzten Jahre nur Kuscheltiere geschenkt hat? Da reichen 20 € sicher aus. Wir finden: Hier wurde alles richtig gemacht! 

Die wichtigsten Regeln und Tipps für’s Erstellen eines Gutscheins haben wir hier noch einmal Stichpunktartig aufgeführt: 

  • Richte ihn nicht nur auf Bestandskunden auf, sondern biete Neukunden einen Anreiz sich an dich zu binden
  • Mindestbestellmenge an deinen durchschnittlichen Warenkorb anpassen (der Wert sollte etwas darüber liegen)
  • Eine ausreichende Laufzeit 

Verwende diese Methode nicht zu oft, Kunden gewöhnen sich schnell an Rabatte!

7. Verschicke einen Weihnachtsgeschenk-Guide

Um deine Kunden zu beruhigen, bevor die Phase des verzweifelten Geschenkekaufens einsetzt, stelle einen Weihnachtsgeschenk-Guide zusammen. So erhalten deine Kunden deine Produkte auf dem Präsentierteller, können einkaufen und haben den Stress der Weihnachtseinkäufe hinter sich gebracht.

Es gibt zwei Arten von Geschenk-Guides: Entweder mit Produktvorschlägen oder ohne Produkte, die lediglich zum Shop verlinken.

Der Guide mit den Produktvorschlägen bietet ein sofortiges Durchstöbern deiner Produkte. Der Geschenkführer ohne Produkte ist geheimnisvoller und kann weitere Klicks zu deinem Store generieren. Schau dir den Geschenkführer von Vans an: 

Betreff: Der Vans Weihnachtsgeschenk-Guide

Weihnachtsgeschenk-Guide als Email-Kampagne von Vans

Warum es funktioniert

Uns gefällt diese Email, weil sie witzig ist. Vans hat eine kleine Geschichte geschrieben, verpackt in einem peppigen Cartoon. Es passiert viel mit der Person im Mülleimer und dem Hasen auf dem Skateboard, aber das macht die Email so interessant.

Vans schickt dich mit dem Button „Shop the Gift Guide”, was die Nachricht perfekt abrundet. Eine grafische Email wie diese benötigt keine Produktbilder, andernfalls könnte es zu viel werden.

Deutliche Brennpunkte, wie der CTA-Button, verwirren den Kunden nicht unnötigerweise mit zu viel Auswahl. Hier gibt es nur zwei: zum Store gehen oder die Email schließen.

Profi-Tipp! Füge deinem Store eine „Weihnachtsgeschenke”-Kategorie mit Weihnachtstrends für die bevorstehenden Festtage hinzu. Ideen für das ultimative Weihnachtsgeschenk ist auf diese Weise in deinem Store leichter zu finden. Zusätzlich kannst du den Link zu deiner Geschenke-Kategorie, deiner Weihnachtsgeschenk-Guide-Email hinzufügen.

8. Informiere deine Kunden über Versand-Deadlines

Haben dich die Last-Minute Weihnachseinkäufe überwältigt? Jeder von uns hatte das bereits einmal und das ist nicht sehr angenehm. Um deinen Kunden zu helfen, ihre Geschenke rechtzeitig zu kaufen, solltest du sie über die Deadlines informieren.

Die Versand-Deadlines für die Weihnachtszeit werden von den Versandunternehmen festgelegt. Wir rechnen die Zeit für die Auftragsabwicklung bei uns hinzu und legen so die Printful-Order Deadlines fest. (Speichere diese Seite ab; wir aktualisieren sie, sobald die Liefertermine feststehen!). Die angegebene Bestellfrist ist der jeweils letzte Tag, um eine Bestellung abzugeben und sicherzugehen, die Ware rechtzeitig zu Weihnachten zu erhalten.

Verwirre deinen Kunden jedoch nicht mit Screenshots von deinem Kalender mit den Fristen. Teile die Termine einfach nur deinen Kunden mit. So hat beispielsweise Hello Fresh seine Kunden über die Bestellfristen für eine Weihnachtsbox informiert.

Betreff: Du kannst immer noch Deine Weihnachtsbox bestellen🎁

Versand-Deadline-Email-Kampagne
Festliche Erinnerung-Email von Hello Fresh

Warum es funktioniert

Abgesehen davon, dass das Menü spitze klingt, gefallen uns auch ein paar andere Komponenten. Der Newsletter Text ist relativ lang aber informativ: Man weiß direkt was man bestellt. Bei dieser Kampagne ist der Aufruf, der sogenannte „CTA”, super gelungen.

Bereits im Betreff wird darauf aufmerksam gemacht, was genau nun folgt. Der Betreff will dem Empfänger einen Ruck geben und ihn vergewissern, dass er/sie noch nicht zu spät dran ist. Aber Achtung: Direkt über dem Bestellbutton weist der Text darauf hin, dass die Boxen im vorherigen Jahr schnell ausverkauft waren – wer möchte denn schon, dass jemand anderes einem dieses leckere Esse vor der Nase wegschnappt? Der Druck schnell zu handeln wird dadurch generiert und, wenn wir ehrlich sind, wären wir am Morgen vor Heiligabend wirklich überall lieber, als im Supermarkt.

9. Gewähre einen besonderen Neujahrsrabatt 

„Neues Jahr, neues Glück“ denken viele von uns, wenn das neue Jahr naht. Der perfekte Zeitpunkt also, um deine Kunden mit relevanten Einkaufsvorschlägen anzusprechen.

Möchtest du dich nicht in die Neujahrsversprechen deiner Kunden einmischen? Es gibt viele weitere Ideen, die du in deinen Emails anwenden kannst. Du kannst einfach einen Gruß fürs neue Jahr abschicken, ein neues Produkt einführen oder einen Neujahrsverkauf starten. Besonders clever fanden wir die Idee von Rifle Paper Co’s. Anstatt nur einen Rabatt anzubieten, haben sie ebenfalls einen Neujahrsgeschenk-Guide mit Artikeln wie Kalender und Notizbücher hinzugefügt.

Email-Kampagne zu Neujahr von Rifle Paper Co

Warum es funktioniert

Einfach gesagt mögen wir die Idee eines Rabattes im Neujahres-Stil, insbesondere wenn er mit einem handlichen Geschenk-Guide kommt, der es vereinfacht, das perfekte Geschenk zu finden.

Bei Printful feiern wir ebenfalls Geschenke, die uns helfen, unsere Zeit besser einzuplanen und zu managen. Die beste Zeit, so etwas zu verschenken, ist eben an Silvester!

Es gibt viele Wege, wie du mit Neujahrsrabatten spielen kannst. Dieses Jahr kannst du einen Rabatt von 21 % oder 21 € auf bestimmte (oder alle) Produkte anbieten.  

Wenn dir Rabatte nicht gefallen, kannst du deinen Kunden kostenlosen Versand bis 21 Uhr oder für Bestellungen über einen Wert von 21 € anbieten. Um Dringlichkeit zu kreieren kannst du ein Angebot erstellen, dass nach 21 Stunden abläuft. Dir sind keine Grenzen gesetzt, um das neue Jahr zu feiern.

Egal für welche Idee du dich entscheidest, verwende die, die am besten zu dir und deinem Store passt. Konzentriere dich auf den Kern deiner Aussage, sodass deine Kunden den Inhalt deiner Nachricht deutlich verstehen und was sie nach dem Lesen tun sollen.

Zum Marketingplan für die Vorweihnachtszeit 2021

Die Leute sind in der Vorweihnachtszeit gestresst und niemand hat wirklich Zeit, stundenlang nach dem perfekten Geschenk zu suchen.

An diesem Punkt kommen deine Email-Marketing-Skills in Frage. Verwende diese Möglichkeit, um deine Kunden zu erreichen und deine Angebote anzupreisen. 

Nutze die Ideen, die wir in diesem Beitrag zusammengestellt haben und erstelle effektive Werbekampagnen. Selbst wenn deine Emails ungeöffnet bleiben sollten, hast du eine Verbindung zu deinen Kunden aufgebaut.

Also ran an die Arbeit und beginne an deiner Strategie für Email-Marketing-Kampagnen zu feilen. Du kannst direkt loslegen mit unseren kostenlosen Vorlagen für Email-Kampagnen, die du unten herunterladen kannst. Frohe Feiertage!

Dieser Artikel wurde ursprünglich im September 2015 veröffentlicht und wurde seitdem aktualisiert.

Una specializes in third-party logistics and knows Printful's Warehousing & Fulfillment services from A to Z. She enjoys digging deep into marketing psychology and developing her creative writing skills.

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht



Zurück zu allen Beiträgen

Bereit Printful auszuprobieren?

Verbinde dich mit einer E-Commerce-Plattform oder mach eine Bestellung

Beginne jetzt